China

Russland

Expo

Ukraine

Salzburger Festspiele

Mittelfest

München

Theaterformen

Hamburg

Off Off Broadway

Hahn Produktion München

Austausch mit Russland: Moskauer Theatertage in München 1988 - Theatertage der Bundesrepublik Deutschland in Moskau 1989

Mit den Moskauer Theatertagen in München gelang zum ersten Mal eine konzentrierte Präsentation der aktuellsten und mutigsten Inszenierungen der Moskauer Bühnen im Licht von Perestrojka und Glasnost.

Austausch

Die Münchner Kammerspiele, das Bayerische Staatsschauspiel und der Gasteig konnten für dieses Projekt als gemeinsame Veranstaltungsorte gewonnen werden.

Die Teilnahme von Regisseuren, Schriftstellern und Künstlern aus der Sowjetunion an Gesprächen und Diskussionen ließen die Theatertage zu einem wichtigen Forum des deutsch-sowjetischen Austausches werden.

"Ein Festival wie keines zuvor" (DIE ZEIT) "... eine ungewöhnlich sinnvolle, aufregend inhaltsreiche Veranstaltungsreihe..." (FRANKFURTER RUNDSCHAU)

Austausch Austausch

"Jeden Abend, wenn die Scheinwerfer verlöschen und die Vorhänge fallen auf den Bühnen des Gasteig, vollzieht sich dasselbe Ritual: Beifall bricht los, Bravorufe werden laut. (...)

Alle Vorstellungen bei den Moskauer Theatertagen in München sind ausverkauft; schon zwei Zusatzaufführungen mußten angesetzt werden." (SÜDDEUTSCHE ZEITUNG)

Austausch

"Tatsächlich eine Weltpremiere" (THEATER HEUTE). Die THEATERTAGE DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND IN MOSKAU im Januar und Februar 1989 wurden zu einer "kulturellen Show-Offensive, wie es sie noch nie gegeben hat" (Spiegel).

Neben den führenden Häusern der Bundesrepublik wie Münchner Kammerspiele, Thalia Theater Hamburg, Bayerisches Staatsschauspiel und - als politisches Novum - erstmals Peter Stein und die Berliner Schaubühne unter bundesdeutschem Titel wurden auch freie Produktionen, gewagte Stücke und neue Formen wie unter anderem Pina Bausch's Wuppertaler Tanztheater in Moskau gezeigt.

Austausch

"Ein westdeutsches Theaterfestival mit zehn Ensembles aus sieben Städten: Moskau bejubelt eine Kulturinvasion ohne Beispiel." (DER SPIEGEL)

Austausch

"Zur Halbzeit steht bereits fest, daß diese Kultur-Initiative ein Musterbeispiel für den bilateralen Kulturaustausch ist, der zu weiteren Hoffungen Anlaß gibt...

Die gesamte Organisation hat eine Münchner Privatagentur übernommen, die sogar die Schwierigkeiten vor Ort unaufgeregt und effektiv bewältigt." (FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG)

Austausch

Das Interesse, kulturelle Ereignisse anderer Kulturkreise einem aufgeschlossenen Publikum vorzustellen und einen fließenden Austausch in Gang zu bringen, wurde auf dem Gebiet des deutsch-russischen Austausches durch die politische Entwicklung und die überaus große Resonanz auf beiden Seiten sehr gefördert.

Eine jahrelange Gastspieltätigkeit auf beiden Seiten war die Folge dieser beiden Festivals.